Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um dir ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Du kannst selbst entscheiden, welche Kategorien du zulassen möchtest. Bitte beachte, dass auf Basis deiner Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitaten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzerklärung.

Notwendig

Diese Cookies sind notwendig für die Funktionalität unserer Website (z.B. sicherheitsrelevante Aspekte)

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Personalisierung

Diese Cookies werden genutzt, um dir personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen anzuzeigen.

Zurück

MM Graphia Innovaprint bedruckt nachhaltig Papierverpackung

25.01.2021

Die neue ALB-GOLD Pasta-Papierverpackung ist nicht nur ein Gewinn für die Umwelt, sondern bereits das zweite Erfolgskonzept von MM Graphia Innovaprint Bielefeld bei Papierverpackungen für seinen Kunden. Das schwäbische Familienunternehmen ist der erste Hersteller auf dem deutschen Markt mit dieser Art von Nudelverpackung. MM Graphia Innovaprint Bielefeld liefert nachhaltige technologische Umsetzung vom Druck bis zum Abpackprozess.

Logischer Wechsel auf Papierverpackung
ALB-GOLD steht für allerhöchste Qualität, größte Sortenvielfalt und Transparenz vom Saatgut bis auf den Teller. Der Familienbetrieb hat sich seit seiner Gründung innerhalb von 50 Jahren zu einem Vorzeigeunternehmen der Lebensmittelindustrie entwickelt und ist heute einer der bedeutendsten Nudelhersteller Deutschlands.

Offenheit für Neues trägt einen wichtigen Anteil am Erfolg und Wachstum: Im Jahr 2009 war ALB-GOLD der erste Lebensmittelhersteller, der das bundeseinheitliche „ohne Gentechnik“-Siegel auf den Beuteln anbringen durfte. ALB-GOLD verzichtet konsequent auf künstliche Zusätze und der Anteil an Bio-Produkten in seinem Sortiment wächst stetig. Die Innovationsfreude ist immens und betrifft auch deren Verpackungslösungen: Nach regional angebautem Getreide, einem naturnahen Fabrikgelände und Prozesswärme aus einem eigenen Holzheizwerk für die Nudelherstellung, war die Umstellung der Plastikverpackungen auf Papier der nächste logische Schritt für das Familienunternehmen um weiter zukunftsorientiert und nachhaltig produzieren zu können. 

Kompromisslose Verpackungslösung
Die Alternative zum klassischen Plastikbeutel heißt für ALB-GOLD: Umweltfreundliche Papierbeutel. ALB-GOLD setzt somit auf eine innovative Verpackungstechnik, die bereits für Zucker und Mehl verwendet wird.  Auf ein Sichtfenster aus Folie wurde auch diesmal wieder bewusst verzichtet, um die unproblematische Rückführung in den Recyclingkreislauf zu gewährleisten. Form und Sorte der Nudeln können Kunden aufgrund des hochwertigen Drucks sofort erkennen. Mit dieser neuen Pasta-Papierpackung der so genannten Langware, konnte ALB-GOLD an seinen vorherigen Erfolgsgeschichten anknüpfen.

Die Alternative zur Plastikverpackung: die umweltfreundliche Papierverpackung

Von der Rolle ins Regal - Gesamthafte Verpackungslösung von MMP
Alb-Golds Papierverpackungen werden vom deutschen MMP Werk Graphia Innovaprint im Flexo-Druck unter Einsatz von speziellen lösungsmittel- und migrationsfreien sowie wasserbasierten Farben bedruckt, die den hohen Anforderungen im Lebens- und Genussmittelbereich natürlich entsprechen. Die weißen Papierrollen werden bedruckt und mit einem speziellen Heißsiegelmedium veredelt. Das Druckbild wird dabei ausschließlich partiell aufgetragen, um das Material möglichst wenig zu beanspruchen aber gleichzeitig einen kräftigen Verschluss zu gewährleisten. Anschließend werden die fertig bedruckten Rollen an ALB-GOLD geliefert, wo mithilfe einer so genannten Formschulter die Verpackung erzeugt, mit Spaghetti befüllt und anschließend verschlossen wird. So entstehen aus der Rollenware nachhaltige Verpackungen.

Bei diesem Projekt übernahm MMP neben dem Verpackungsdruck auch die technische Beratung der Firma ALB-GOLD, um zu gewährleisten, dass sich das eingesetzte Material auf den bestehenden Abpackanlagen des Kunden optimal verhält und verarbei­­­­­­­­­­ten lässt.

„Neben dem hohen Qualitätsanspruch an unsere Produkte legen wir großen Wert auf die Schonung von Ressourcen und den Erhalt natürlicher Ökosysteme. Die Frage, wie wir unsere Nudelverpackungen nachhaltiger gestalten können beschäftigte uns schon sehr lange. Durch den Umstieg auf eine Papierverpackung von MMP Graphia Innovaprint können wir im Vergleich zur Folienverpackung bei der Produktion rund 65 % Kohlendioxid einsparen.

Seit der Einführung der Papierverpackung gemeinsam mit MM Graphia Innovaprint Ende 2018 haben wir zudem sehr viele positive Rückmeldungen erhalten. Viele Kunden suchen nach umweltverträglichen, plastikfreien Verpackungen und schätzen unser nachhaltige Angebot, das nach wie vor ein Exot am Nudelregal ist. Zukünftig streben wir an, noch mehr Artikel und Sortimente auf die nachhaltige Verpackungslösung umzustellen.“ Oliver Freidler, Mitglied der Geschäftsleitung, ALB-GOLD Teigwaren GmbH