skip_navigation

Cookie Control

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können werden cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Unternehmen

Shaping the World of Cartons

Nachhaltige Leistung im Spitzenfeld der Verpackungsindustrie

Shaping the World of Cartons

Partner erfolgreicher Kunden

Shaping the World of Cartons

Exzellente industrielle Fertigung und zunehmend globale Präsenz

Mit einem Produktionsvolumen von über 63 Milliarden Faltschachteln pro Jahr und über 1.500 Kunden belegen wir einen Spitzenplatz im weltweiten Verpackungsmarkt. Mayr-Melnhof Packaging, die Verpackungs-Division der Mayr-Melnhof Gruppe, ist nicht nur Marktführer in Europa, sondern auch einer der größten Faltschachtelproduzenten der Welt.

Wir liefern Höchstleistungen in allen gängigen Preprint-, Druck- und Veredelungstechnologien und setzen erfolgreich auf ein Material, das durch seine Nachhaltigkeit überzeugt. Langfristigkeit ist unsere Ausrichtung. Unser weltumspannendes Netz aus derzeit 37 Standorten wächst mit den globalen Interessen unserer Kunden.

News

MMP auf der FACHPACK 2018, Nürnberg

Besuchen Sie uns auf der FACHPACK 2018 vom 25. - 27. September 2018

Stand in Halle 7A - 416, Messezentrum Nürnberg

Öffnungszeiten:  

09.00 - 18.00 Uhr (25. und 26.09.)

09.00 - 17.00 Uhr (27.09.)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen: www.fachpack.de

Verpackungen aus Karton – Die natürliche Wahl MM Packaging unterstützt „Tag der Verpackung 2018“

Verpackungen aus Karton zeichnen sich durch besonders hohe Ressourceneffizienz aus. Sowohl in produkttechnischer als auch in ökonomischer und ökologischer Hinsicht bietet MM Packaging die nachhaltigste Verpackungslösung an. Bereits zum vierten Mal findet rund um den 7. Juni 2018 der „Tag der Verpackung“ statt mit dem Ziel, die Leistungen der Verpackung und der Verpackungswirtschaft stärker in der Öffentlichkeit zu verankern. Die Mayr-Melnhof Gruppe unterstützt diese Initiative des Deutschen Verpackungsinstituts (dvi) seit Beginn.

Karton – Verpackungsmaterial der Zukunft

Dass Karton das Verpackungsmaterial der Zukunft ist, beweist die aktuelle gesellschaftliche Debatte: Konsumenten stellen soziale und ökologische Auswirkungen verstärkt in den Mittelpunkt ihrer Kaufentscheidung. Die Politik reagiert: Mit der „Kunststoff-Strategie“ hat die EU Kommission Anfang des Jahres klare Richtlinien zur Reduktion von Kunststoffabfall sowie zur Steigerung des Recyclinganteils erteilt. Die ökologischen Vorteile von Karton liegen klar auf der Hand. Karton ist ein natürliches, faserbasiertes Material aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz, das die Prinzipien einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft in sich vereint:

  • Erneuerbar durch den Einsatz des organischen, nachwachsenden Rohstoffes Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft: Zertifizierungen für Faserstoffe aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern gelten in der Kartonindustrie als Standard.
  • Klimafreundlich, da Wälder einen bedeutenden Kohlenstoffspeicher darstellen und dieser im Karton gebunden bleibt. Die Kartonproduktion weist im Vergleich zu vielen anderen Verpackungsmaterialien einen geringeren Energiebedarf auf. Karton weist somit absolut niedrige CO2-Werte innerhalb der Wertschöpfungskette auf.
  • Recycelbar, da Karton mehrfach wiederverwertet werden kann. Aus Karton wird wieder Karton. Gebrauchte Kartonverpackungen haben die höchste Recyclingrate aller Verpackungsmaterialien und bilden die Basis zur Fertigung des umweltfreundlichen Verpackungsmaterials – dem Recyclingkarton. Eine Zellulosefaser kann bis zu sieben Mal recycelt werden.
  • Kompostierbar/biologisch abbaubar, da Karton keine Spuren in der Umwelt hinterlässt.

Verbesserte Produktwahrnehmung am Point of Sale Verpackungen spielen auch für das Einkaufserlebnis der Kunden eine tragende Rolle: 70 % aller Kaufentscheidungen werden direkt am Point of Sale getroffen. Laut einer Studie der Unternehmensberatung PwC (PricewaterhouseCoopers) würde fast jeder Dritte auf den Kauf eines Produktes verzichten, weil es nicht nachhaltig oder zu umfangreich verpackt ist. Der Trend geht ganz klar zu Karton: Während Kunststoffe vor allem in Niedrigpreissegmenten Anwendung findet, greift man in höherwertigen Segmenten bereits zu Karton. Kartonverpackungen werden als hochwertiger empfunden, individuelle Marken- und Produktbotschaften können durch exzellente Bedruckung ideal kommuniziert werden.

Fazit: Verpackungslösungen aus Karton sind gut für die Umwelt, steigern das nachhaltige Image eines Produktes und können letztendlich auch zum Unternehmenserfolg beitragen. Wichtig ist es, intelligent zu verpacken und Materialien einzusetzen, die nachhaltig sind, wann immer es möglich ist. Karton ist die natürliche Wahl! 

Akquisition Polen

Mit der Akquisition eines Verpackungsstandortes für Kosmetik- und Körperpflegeprodukte in Bydgoszcz, Polen, Anfang Oktober 2017 setzte MM Packaging die Erweiterung des Portfolios im hochwertigen Produktbereich fort. Das Faltschachtelunternehmen erzielte zuletzt einen Jahresumsatz von rund 16 Mio. EUR und produziert Verpackungen für Kosmetik- und Körperpflegeprodukte.

Zielsetzung ist es, durch Integration und Produktivitätssteigerung mit nunmehr vier Verpackungsstandorten in Polen neues Wachstums- und Wertschöpfungspotential zu generieren. 

MMP auf der Luxepack 2017

MMP war zum wiederholten Male Aussteller auf der Luxepack in Monaco, der führenden Messe für kreative und innovative Verpackungslösungen, die jedes Jahr die Key Player der High-end Verpackungen zusammenbringt.

 

 

 

Karton - erneuerbare Ressource

Wirtschaftlich und
ökologisch nachhaltig

Neben seinen produkttechnischen und ökonomischen Vorteilen ist Karton auch in ökologischer Hinsicht unschlagbar. Er ist das Verpackungsmaterial mit der geringsten CO2-Bilanz.

Karton ist ein Produkt aus nachwachsenden, wieder verwertbaren Stoffen. Der Einsatz von Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft ist klimaneutral. Die Kartonproduktion arbeitet außerordentlich energieeffizient und wird zunehmend durch Energieträger aus erneuerbaren Energiequellen gespeist. Karton wird zum überwiegenden Teil aus Altpapier produziert und ist zudem kompostierbar.

Als Branchenführer ist es uns wichtig, auch im nachhaltigen und verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen Marktstandards zu setzen. Wir investieren gezielt in die Steigerung unserer Produktivität sowie die möglichst effiziente Nutzung des verarbeiteten Materials. Darüber hinaus stehen für uns die unabhängige Kontrolle der Rohstoffbeschaffung sowie die nachweisliche Konformität des produzierten Produkts mit internationalen Umwelt- und Sozialstandards im Fokus.

MMP in Zahlen

Ein starker internationaler Partner

37 Produktionsstandorte
 in 15 Ländern
 in Europa, dem Nahen
 Osten, Nordafrika,
 Lateinamerika
 und Asien

Rund 7.400 Mitarbeiter

1,39 Mrd. € Umsatz (2017)

Verarbeitung von über 
767.000 Tonnen
Recycling- und
Frischfaserkarton
pro Jahr

Unsere Werte

Leistung und Verantwortung
mit Leidenschaft

Mehr als 1.500 Kunden weltweit schätzen Mayr-Melnhof Packaging als effizienten Hersteller, zuverlässigen Dienstleister und kreativen Entwicklungspartner. Wir denken dem Markt voraus und bieten ein konkurrenzlos breites Produktportfolio sowie höchste Produktionseffizienz.

Wenn wir von Qualität und Kosten sprechen, dann meinen wir Wertschöpfung für unsere Kunden. Um unser Leistungsversprechen dauerhaft zu erfüllen, stellen wir unsere technischen Kapazitäten wie auch unsere Service Standards immer wieder neu auf den Prüfstand. Unser Wissen und unsere Erfahrung reinvestieren wir permanent in Optimierung und die Entwicklung innovativer Lösungen.

Als Arbeitgeber tragen wir soziale Verantwortung. Als Nutzer natürlicher Ressourcen unter Einsatz moderner Technologien ist nachhaltiges Wirtschaften für uns selbstverständlich.

MMP weltweit

Wachstum auf globaler Ebene

Unsere globale Präsenz von Lateinamerika, über Europa bis Asien ist konsequent auf die internationale Entwicklung der Märkte unserer Kunden ausgerichtet. Durch systematische Investitionen in Hochleistungstechnologie und Produktoptimierungen bleiben wir langfristig fit für alle Herausforderungen des internationalen Wettbewerbs.

Als Produzent wie auch als Dienstleister steht global konstante Performance nach denselben Exzellenz-Standards für uns an erster Stelle.

Sales (Mio.€) Expansion

Ein multinationales Team aus Experten betreut unsere Key Accounts in einem dichten Netz spezialisierter Einheiten. Dabei kommen hoch entwickelte Supply Chain Management- und Innovations-Tools zum Tragen.

Mit unternehmensweitem Wissenstransfer und verbindlichen Best Practices sichern wir eine nahtlose und kosteneffiziente Verknüpfung unserer Leistungen. Von der ersten Produktidee über das optimale Herstellungsverfahren bis zu einer präzisen Logistik.

Mayr-Melnhof Gruppe

Überzeugend auf ganzer Linie

Die Mayr-Melnhof Gruppe ist der weltweit größte Hersteller von gestrichenem Recyclingkarton mit einer bedeutenden Position im Frischfaserkarton, sowie Europas führender Produzent von Faltschachteln mit einer steigenden Präsenz außerhalb Europas. Das Unternehmen wurde vor mehr als 100 Jahren gegründet. Seit 1994 notiert Mayr-Melnhof an der Wiener Börse. Weltweit beschäftigt die Gruppe heute rund 10.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Umsatz von über 2,3 Milliarden Euro.

Die Kernbereiche der Mayr-Melnhof Gruppe werden in zwei operativen Segmenten, Mayr-Melnhof Karton und Mayr-Melnhof Packaging, geführt. Mayr-Melnhof Karton produziert an sieben europäischen Standorten mit einer Jahreskapazität von rund 1,7 Millionen Tonnen eine breite Palette hochwertiger Recyclingkartonqualitäten sowie ein attraktives Sortiment von Frischfaserkartonsorten.

Menschen bei MM Packaging

Globale Vielfalt und kurze Wege

Rund 7.400 Menschen sorgen weltweit dafür, dass Mayr-Melnhof Packaging sein Leistungs- und Qualitätsversprechen erfüllt. Wir sind in vielen Sprachen versiert und vereinigen ein breites kulturelles Spektrum. Unser Einsatz für nachhaltige Kompetenzführerschaft ist der Motor unserer Unternehmenskultur.

Ein zukunftsweisendes Kompetenz-Netzwerk verbindet uns. Systematisierter Wissenstransfer und kurze Entscheidungswege gehören zu den Grundlagen unserer Organisation und Arbeitsweise. Damit sichern wir höchste Flexibilität und schnellste Umsetzung.